Basketball Stadtmeisterschaft der Grundschulen Leverkusen 2018

 

Die diesjährige Basketball-Stadtmeisterschaft der Grundschulen fand wieder in der großen Sporthalle der Marienschule in Opladen statt. Insgesamt kämpften 16 Teams aus 13 verschiedenen Leverkusener Grundschulen um den begehrten Titel und einen möglichst großen Pokal. Immerhin wollten in diesem Jahr mehr als die Hälfte der 24 auf dem Stadtgebiet verteilten Schulen teilnehmen, was zugleich einen neuen Teilnehmerrekord bedeutete.

 

Schulleiter Dr. Dieter Miedza stellte die schöne Sporthalle nun bereits zum dritten Mal zur Verfügung. Die Grundschülerinnen und -Schüler waren absolut begeistert von der schönen Halle und vor allem von den absenkbaren Körben. Reguläre Körbe haben eine Höhe von 10 Fuß, was im metrischen System 3,05 Metern entspricht. Für die kleinen Korbjäger wurden die „Ziele“ auf 2,70m eingestellt, was das Treffen merklich erleichterte. Die Sporthalle der Marienschule in Opladen ist die einzige Dreifachhalle in Leverkusen, in der man die Höhe der Körbe verändern kann.

 

Auf drei Spielfeldern begann die Vorrunde mit leichter Verspätung um kurz nach 9:00 Uhr. BAYER GIANTS Jugendkoordinator Thomas Röhrich freute sich über die tatkräftige Unterstützung aus allen Teilen der Abteilung. Angefangen bei Pro B Headcoach Hansi Gnad und Pro B Koordinator Stephan Ruers, über die beiden Jugendbundesliga-Coaches Jacques Schneider (NBBL) und Kevin Oberlack (JBBL), sowie BAYER GIANTS Urgestein „Speedy“ Anton, Livestream Moderator Henning Kuhl, FSJler Djoman Agnui Tchi, bis hin zu den beiden Profis Ron Mvouika und Tim Schönborn… über mangelnde Unterstützung konnte sich das Organisationsteam nicht beklagen. Außer Thomas Röhrich, zeichneten Volker Menge, vom Projekt BasKIDball und vom Jugendamt der Stadt Leverkusen, sowie Alexander Nuss, Lehrer an der Löwenzahnschule in Rheindorf, verantwortlich.

 

Unterstützt wurde die Veranstaltung erneut durch den Basketball Förderverein Leverkusen 08 e.V., der Vorsitzende Otto Reintjes und sein Vertreter Hartwig Meier waren ebenfalls zu Gast und begeistert von der tollen Stimmung in der Halle. Durch die Unterstützung des Fördervereins konnte jedes teilnehmende Kind eine Erinnerungsmedaille mit nach Hause nehmen, die vier besten Teams freuten sich über die gestifteten Pokale.

 

Schirmherr Oberbürgermeister Uwe Richrath musste in diesem Jahr sehr zu seinem Bedauern seinen Besuch absagen, weil er sich auf einer Dienstreise im Ausland befindet. Seine guten Wünsche zum Gelingen der Veranstaltung hatten Wirkung gezeigt. Sicher, es gab immer mal wieder enttäuschte Gesichter, wer verliert schon gerne, aber letztendlich gab es fast nur gut gelaunte und zufriedene Kids.

 

Die Vorrunde endete „kurz vor 12“. In der folgenden organisatorischen Pause wurde ein gemeinsames Foto gemacht und alle Kids erhielten ihre Medaillen. Während die eine Hälfte der Teams sich danach auf den Heimweg machen konnte, spielten die jeweiligen Gruppensieger  und die Zweitplatzierten im Anschluss die Viertelfinals aus. Im Halbfinale kam es dann zu einem „innerschulischen“ Duell der beiden Mannschaften der Löwenzahnschule, bei dem Team 2 gegen Team 1 mit 14:4 gewinnen konnte. Die andere Halbfinalpaarung zwischen dem Team der Thomas-Morus-Schule und dem Team 1 aus der Wasserkuhl nahm zunächst einen einseitigen Verlauf. 8:0 hatten die „Wassercoolies“ bis in die Mitte der zweiten Halbzeit schon geführt, bevor die Thomas-

 

 

 

Morus-Schule einen „Lauf“ bekam und kurz vor Spielende zum 8:8 ausgleichen konnte. Die Partie wurde dann im „Freiwurfwerfen“ entschieden, glücklicher Sieger war die Thomas-Morus-Schule.

 

Das Spiel um Platz 3 gewannen dann die „Wassercoolies“ mit 11:6 gegen die Löwenzahnschule 1. Nach zwei zweiten Plätzen in den letzten Jahren konnte Coach und Trainer Alexander Nuss im Finale dann endlich die Stadtmeisterschaft mit nach Rheindorf nehmen, die Spielerinnen und Spieler seiner zweiten Mannschaft besiegten das Team der Thomas-Morus-Schule mit 18:8.

 

Stadtmeister 2018 ist also die Löwenzahnschule in Rheindorf!

 

10. Mai 2018

Thomas Röhrich

Wir bedanken uns bei unseren Unterstützern:

Hier finden Sie uns:

Basketball Förderverein

Leverkusen 08 e.V.
Feldrain 10

51519 Odenthal

 

Bankverbindung:

Sparkasse Leverkusen

 

IBAN:

DE 95 3755 1440 0100 0499 64

BIC: WELADEDLLEV

Gläubiger ID:

DE39BFL00000558569

Seitenaufrufe seit dem 03.02.2010:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Basketball Förderverein Leverkusen 08 e.V.